Grundsätze

Selbstverständlich binden wir uns an die Berufsgrundsätze, die insbesondere durch das Steuerberatungsgesetz und die Wirtschaftsprüferordnung normiert sind, wie bspw. Unabhängigkeit, Verschwiegenheit und Gewissenhaftigkeit. Für unser berufliches Handeln haben wir zudem eigene Grundsätze zur konkreten Arbeit entwickelt, die uns wichtig sind.

Compliance

Wir halten uns an die Regeln.

Dieser Grundsatz ist in unserer täglichen Arbeit insbesondere zur Einhaltung steuerlicher Vorschriften und Gesetze von Bedeutung. Dabei ist es besonders wichtig, die geltenden Regelungen im Rahmen unserer Dienstleistungen auch auf unsere Mandanten und in den Beziehungen zu unseren Geschäftspartnern anzuwenden.

Hierzu haben wir allgemeingültige Standards entwickelt und in Richtlinien sowie Verfahrensanweisungen niedergelegt, die eine einheitlich regelkonforme Bearbeitung sicherstellen. Alle Mitarbeiter werden zudem in externen und internen Schulungsmaßnahmen mit aktuellen Rechtsprechungen und Gesetzesänderungen vertraut gemacht.

Datenschutz

Datenschutz ist für uns keine Pflicht, Datenschutz ist für uns eine Kür.

Mandantendaten sind hochsensibel – sie reichen von sehr intimen Angaben, die zu Ihnen als Mensch gehören, bis zu hoch vertraulichen Informationen, die Ihr Unternehmen betreffen. Wir sind berufsrechtlich zur absoluten Verschwiegenheit verpflichtet. Diese Verpflichtung erstreckt sich auf alle Informationen, die uns während unserer Tätigkeit bekannt werden und gilt sowohl gegenüber Dritten als auch gegenüber Kollegen.

Hierzu gehört für uns auch eine unbedingt sichere Kommunikation mit Mandanten und Geschäftspartnern. Für den elektronischen Datentransfer und die elektronische Kommunikation setzen wir daher grundsätzlich  Verschlüsselungsverfahren ein.

Für den Transfer größerer Datenmengen verwenden wir das Programm iDGARD der Uniscon AG (Tochtergesellschaft der TÜV SÜD Group of Companies). Diese funktioniert wie ein gesichertes Postfach in einer Cloud – der Zugriff ist nur den hierzu vorab autorisierten Personen erlaubt. Die Absicherung erfolgt über persönliche Anmeldedaten und Passwörter. Das System ist von der Wirtschaftsprüferkammer als zulässige Cloud für sensible Daten zugelassen.

Der Versand von E-Mails erfolgt über das Programm „E-Mail-Verschlüsselung“ der DATEV e.G. Bei Empfängern, die über ein Verschlüsselungszertifikat verfügen, werden die Nachrichten und Anhänge über den hinterlegten Sicherheitsschlüssel ver- und entschlüsselt. Verfügen Empfänger nicht über einen entsprechenden Schlüssel, erfolgt lediglich die direkte Zustellung einer Empfangsnachricht. Diese Empfänger holen die Nachrichten und Anhänge dann über einen passwortgesicherten Zugang bei der DATEV e.G. ab. Aus der empfangenen Mail ist dann auch eine gesicherte Antwort möglich. Sie können über diese Funktion sicherstellen, dass sowohl unsere Informationen an Sie als auch Ihre Informationen an uns nicht von unbefugten Dritten abgefangen und gelesen werden können.

Datensicherheit

Professioneller Schutz für sichere Datenverarbeitung.

Mit der zunehmenden Digitalisierung von Geschäftsprozessen wachsen auch die Gefahren von digitalen Risiken. Nicht nur im Bereich der elektronischen Kommunikation, sondern auch in allen anderen Verarbeitungsprozessen sind wir bemüht, die Daten unserer Mandanten und unser Know-how optimal zu schützen. Dabei vertrauen wir auf moderne Technik und effiziente Sicherungssysteme.

Die Datenweitergabe erfolgt bei uns ausschließlich über VPN-gesicherte Wege, die uns durch entsprechende Firewalls vor unzulässigen Zugriffen schützen.

Bei der Internetnutzung und im E-Mail-Verkehr sichert uns die technische Schutzsoftware DATEVnet vor gezielten Angriffen.

Nachhaltiges Handeln

Unsere Lampen leuchten mit Ökostrom.

Mit unseren Beiträgen zur Nachhaltigkeit wollen wir einen kleinen Teil zu ökologischen, ökonomischen und sozialen Entwicklungen beisteuern. Hierzu zählt, dass wir alle technischen Geräte in der Kanzlei mit 100%igem Ökostrom betreiben und dass alle Mitarbeiter gelegentlich bis immer mit dem Fahrrad zur Arbeit kommen 😊.