Branchen

Jede Unternehmensidee ist willkommen. Im Laufe unserer bisherigen Arbeit haben sich aber auch Branchen als Mittelpunkte entwickelt, in denen wir über besondere Erfahrungen verfügen. Formell sind das die Personengesellschaften, inhaltlich Unternehmen der Immobilienwirtschaft und Onlinedienstleistungsunternehmen.

icon-immobilien.png

Unternehmen der Immobilienwirtschaft

Unternehmen der Immobilienwirtschaft – insbesondere Besitzunternehmen, Verwaltungsunternehmen, Makler und Bauträger oder Generalunternehmer – sind bei uns gut aufgehoben. Wir bilanzieren rechtssicher Ihre Bestände an unfertigen Leistungen und erhaltenen Anzahlungen, organisieren ein verlässliches Debitoren- und Kreditorenmanagement zur Verwaltung von Einbehalten und unterstützen Sie bei der Kostenaufteilung zur Vorbereitung der Betriebs- und Nebenkostenabrechnungen.

icons_bauunternehmen

Unternehmen der Baubranche

Für Unternehmen der Baubranche bestehen zumeist komplexe steuerliche Vorgaben, insbesondere, wenn sie über Werkverträge Abschlags- und Teilleistungsvereinbarungen mit ihren Auftraggebern vereinbaren. Mit diesen Spezialthemen sind sie bei uns gut aufgehoben. Wir unterstützen sie bei der Bewertung der unfertigen Leistungen und bauen mit ihnen zusammen ein verlässliches Projektcontrolling auf. Mit den von uns eingesetzten EDV-Lösungen können wir zudem jahresübergreifende Kostenstellenauswertungen auch für langfristige Aufträge abbilden und gewährleisten, dass auch die umsatzsteuerlichen Besonderheiten ordnungsgemäß wiedergegeben werden.

icon_onlinedienstleister

Onlinedienstleistung und Onlinehandel

Wenn Sie im Onlinehandel oder mit Onlinedienstleistungen beschäftigt sind, wissen sie, wie wichtig funktionierende Schnittstellen zwischen Ihren internen Systemen – beispielsweise den Kundendaten, dem Warenwirtschaftssystem oder dem Shopsystem – und dem Buchhaltungssystem sind. Unabhängig davon, ob Sie Ihre Buchhaltung im Unternehmen verwalten oder die hierfür notwendigen Daten von uns bearbeiten lassen, entwickeln wir mit Ihnen sinnvolle Prozesse und Schnittstellen, um Informationsverluste aber auch Doppelterfassungen zu vermeiden.

icon_personengesellschaften

Personengesellschaften

Personengesellschafen, insbesondere die Kommanditgesellschaften, stellen eine international außergewöhnliche Rechtsform dar, die aufgrund der abweichenden Behandlungen im Handels- und Steuerrecht einer besonders komplexen Betreuung bedürfen. Schwerpunkte ergeben sich hier in der korrekten Behandlung gesellschafterbezogener Geschäftsvorfälle, die ein erhöhtes steuerliches Risiko in sich tragen. Nicht erst seit der Verpflichtung zur elektronischen Einreichung von Kapitalkontenentwicklungen und Ergebnisverwendungen im Rahmen der E-Bilanzen an die Finanzverwaltung ist es daher wichtig, die Grundlagen exakt zu erfassen und weiterzuentwickeln.